Das Rätsel des Taekwondolehrers

 

Ein junger Mann hatte fünf Jahre lang mühsam nach der Wahrheit gesucht.

Eines Tages , als er die Ausläufer eines großen Gebirges bestieg,

sah er einen alten Mann herunterkommen der einen schweren Sack auf dem Rücken trug

Er spürte, daß dieser alte Mann auf dem Gipfel gewesen war.

 

Endlich hatte er einen Weisen gefunden - einen, der ihm die Frage beantworten konnte,

die sein Herz am meisten bewegte.

"Bitte, oh Herr", sprach er ihn an, "sag mir, was Erleuchtung bedeutet".

 

Lächelnd blieb der Alte stehen.

Er blickte den jungen Mann unverwandt an, ließ langsam die schwere Last von seinen Schultern gleiten,

 legte den Sack auf den Boden und richtete sich auf.

 

"Aha, ich verstehe", erwiderte der junge Mann; "Aber was kommt nach der Erleuchtung ?"

Da holte der alte Mann tief Luft, lud den schweren Sack wieder auf den Rücken und ging weiter.

 

Und hier die Rätselfrage: 

Was war in dem Sack ?

 

Gewinn: Ein halbes Jahr Probetraining.

Lösung an Hans Jürgen Sobota

(Bitte die „erfolgreiche“ Lösung nicht weitergeben)

Sollten Sie die richtige Lösung wissen, ist allerdings zu befürchten, daß Sie nicht unbedingt eine Kampfkunst erlernen müssen...............Obwohl ich mir da inzwischen nicht mehr so sicher bin.

(Leider ist mir der Autor der obigen alten Geschichte unbekannt)

 

Na ob der Sack hier mit auf dem Bild ist ?

 

 

Das Dae-Kwae-Do gemalt von Yu Sok 1827 -1873

 

Taekwondo Sportgemeinschaft Schwerte e.V.

 

Zurück zu Erbauliches