© Aphorismen

2006

von Hans Jürgen Sobota,

also von mir.

 

P.S. Die Titel sind nur dafür, daß ich die Dinger wiederfinde.

       Der „Neueste“ steht immer oben.

 

 

 

 

 

 

 

Die Mundwinkel

 

Die Mundwinkel vieler Menschen

zeigen erst dann nach oben

wenn man sie

auf den Kopf stellt.

 

 

 

Die Nebelkerze

 

Für viele Menschen kann Kampfkunst

eine Kerze im Nebel sein

aber für einige Menschen wird Kampfkunst

 offensichtlich zur Nebelkerze

 

 

Das Luftschloß

 

Das meistgebaute Haus der Welt

ist das

Luftschloß

 

 

Tönerne Füße

 

ERstaunlicherweise sind Tönerne Füße

der beste Resonanzkörper

für den

Brustton der Überzeugung

 

 

Der Krieg

 

Wenn Du wissen willst

wie Krieg entsteht

beobachte D(ich) selbst

 

 

 

Das Leid

 

Alles Leid der Welt

ist

die Freude der Evolution

 

 

Das Tor

 

Kein verschlossenes Tor in dieser Welt

ist so groß

als das es nicht umgangen werden kann.

.............

Allerdings erfordert das Bewegung.

 

 

Das Schicksal

 

Manches erledigt sich von selbst

aber Schicksal wird fälschlicherweise

meist dann das genannt

was aus dem entsteht

das nicht erledigt wurde

 

 

 

Das Selbsterledigen

 

Vieles erledigt sich von selbst

Stimmt genau

mit dieser Einstellung

haben sich schon viele selbst erledigt

 

 

KK

 

Kopiere Kampf

Kopiere Kunst

kann keine

Kampfkunst

 

 

Schlacht-Diskussionen

 

Nicht in der Lage

ein selbstaufgezogenes Schwein zu schlachten

aber Wurst essen.

 

 

 

Das Lehrergehirn

 

Wenn Du wirklich Kampfkunst machen willst

benutze nicht das Gehirn Deines Lehrers.

........

Allenfalls den Inhalt seines Gedächtnisses

 

 

 

 

Zum Abschluß aber ein ? fremder Aphorismus ?

 

 

Sag einem Klugen einen Fehler
er wird erfreut und dankbar sein
Ein Dummer sieht dich nur als Quäler
und schnappt sofort beleidigt ein


von Karl-Heinz Soehler

 

 

deutscher Dichter und Aphoristiker 1923

 

 

© Aphorismen

2006

von Hans Jürgen Sobota,

 


Zurück zu Erbauliches
 

 

nach oben