© Aphorismen

2002

von Hans Jürgen Sobota,

also von mir.

 

P.S. Die Titel sind nur dafür, daß ich die Dinger wiederfinde.

       Der „Neueste“ steht immer oben.

 

 

 

 

 

 

 

Der Weg

Der Weg ist das Ziel

Das Ziel ist der Weg

?

Ein Teil des Weges ist Dein Leben

Dein Tod ist ein Ziel

und

anderes Leben.

 

Das Blut

 

Blut, Schweiß und Tränen

sind wieder gefragt.

Mein Gott, was Politik und Verwaltung

schon beim Ärmel aufkrempeln so alles passieren kann.

Der Strang

 

Lassen Sie uns alle an einem Strang ziehen

 

sagen uns jetzt die Politiker

 

Aber das tun wir doch bereits seit Jahren

 

genau so wie wir es uns bei ihnen abgeschaut haben.

 

Jeder zieht in seine Richtung.

Die Intelligenz

Die Intelligenz der Menschen ist wie eine Leiter.

 

Sie führt Stufe für Stufe nach oben wie nach unten

 

und je steiler sie ist, um so mehr

 

schwebt man ständig in Gefahr zu stürzen.

 

 

Das Gleichnis

 

Viele Menschen sind wie Jesus.

 

Sie sprechen in Gleichnissen.

 

Damit sie außer Reichweite sind

 

Wenn die Botschaft angekommen ist.

 

 

Der Erfolg

 

Der Mensch der da glaubt

sein Erfolg wäre ohne Glück zustande gekommen

der wird mit seinem Erfolg auch kein Glück haben.

 

Der Wahlbetrug

 

Wieso Wahlbetrug ?

 

Ich jedenfalls ging zur Wahl

 

obwohl ich gar keine Wahl hatte

 

außer der

 

für die Demokratie.

 

Der Schaum

 

Mit den Politikern ist es so wie mit dem Bierschaum.

 

Dieser sieht auf den ersten Blick schön weiß aus,

 

schwimmt immer oben,

 

enthält eine Menge Luft

 

und

 

ein Teil ist Abschaum.

 

Der Vorsprung

 

Auf dem Totenbett

 

geht Dein Vorsprung

 

gegen Null

 

 

Die Altersweisheit

 

Mit der Weisheit des Alters

ist es

wie mit der Sehkraft

 

Ein Leben lang ist man kurzsichtig

und dann

kommt die Weitsichtigkeit hinzu

 

 

Wahlen

 

Es ist egal was wir wählen.

Es gewinnt immer nur die  I.I.I. Partei

 

Inkasso

Ignoranz

Inkompetenz

 

Die Makellosen

 

Um geliebt zu werden

möchten die meisten Menschen

makellos scheinen.

Leider vergessen sie,

wie die Makellosen von vielen Menschen

gehaßt werden.

 

Die Großhirnrinde

 

Für viele Menschen

dient die Großhirnrinde

nur als schlechte Isolierung

des Stammhirns

 

Die Werte

 

Es ist sinnlos Grenzen aufzuzeigen

wenn Du

keine Werte sichtbar machen kannst

Die Arschbackigen

 

Wer selbst beim Gehen

die Arschbacken zusammenkneift

wird niemals große Sprünge machen

 

Der Schmerz

 

Wo beginnt der Tod

und

wo beginnt das Leben

Ganz einfach, im Schmerz

 

 

Das Träumen

 

Wenn man andere Menschen

und vor allem sich selbst

beim Träumen beobachtet

sollte man sofort

mit dem Leben anfangen.

 

 

Das Ernstsein

 

Nehmen wir uns nicht zu ernst

so lustig sind wir doch gar nicht

 

Das Heilen

 

Der Heiler muß nicht selbst heile sein.

Er sollte nur nicht heilen

um selbst heile zu sein

und schon gar nicht um heilig zu scheinen.

 

Das Händewaschen

 

Drecksäcke waschen ihre Hände

immer nur

in der Unschuld der Sauberen.

 

Menschen-Lernen

 

Kinder lernen hauptsächlich durch Nachahmen und Erfahren.

Jugendliche lernen in der Schule fast nur durch Abgucken und Nachlesen.

Als Erwachsene lernen sie dann dadurch,

daß sie jetzt Kindern und Jugendlichen sagen dürfen

was diese zu tun und zu lassen haben.

 

Schwarzgurte ?

 

1. Dan,

guckt über den Nestrand, klappert mit dem Schnabel

2. Dan,

sitzt flatternd auf dem Nestrand, klappert mit dem Schnabel

3. Dan,

wird vom Wind erfaßt, zurück in das Nest geschmissen

oder

fliegt endlich los und singt.

4. Dan,

den dritten verpaßt ?

 

 

Die Quelle

 

Wie ich immer wieder höre

ist an der Quelle

das Wasser unverfälscht.

Gerade deshalb rate ich vor dem Trinken

sich die Quelle selbst

sehr genau anzuschauen.

 

 

 

Scheinheilig

 

Der schweigende Weise

ist meist nur ein

Scheinheiliger

 

 

Das Shreddern

 

Das Shreddern, die Erfindung, des 20ten Jahrhunderts.

Wir shreddern alles noch lebend, Büsche, ganze Bäume, Insekten, Fische, Hühnerküken, ...........,

und damit

der Menschen Seelen.

Der Menschen Körper noch nicht

aber nur

weil Deponieren oder Verbrennen billiger scheint.

Wir müssen allerdings nur auf den nächsten Völkermord warten.

 

 

Die Selbstverteidigung

 

Das erste Ziel jeder Selbstverteidigung ist

 

s(ich) selbst zu behaupten.

 

Das heißt sein Haupt oben zu behalten,

 

möglichst auf den Schultern.

 

 

Das Zutrauen

 

Wenn wir den Kindern nichts zutrauen

 

werden sie

 

uns irgenwann nicht mehr vertrauen.

 

 

Die Ganztagsschule

 

Ganztagsschule für alle ? !

Na klar,

damit Mami und Papi sich ganz

auf die kreative Selbstverwirklichung

in Ihren

Aushilfsjob’s konzentrieren können,

bevor sie sich scheiden lassen.

Schichtdienst für Kinder

und

Abends bleibt ja noch Zeit für’s gemeinsame Fernsehen.

 

 

Kopf stehen

Ich weiß heut nicht

wo mir der Kopf steht.

Ja aber,

das erzählst Du doch jeden Tag

 

 

Die Verbände

Es heißt nicht umsonst Verbände.

Ihnen sind die Augen verbunden

und ihre Gliedmaßen.

 

 

Das Querdenken

Manchmal muß man querdenken

um gerade gehen zu können.

Und,

manchmal muß man geradeausgehen
um weiter querdenken zu dürfen.

 

 

Das Denken

Natürlich darf man gerade

in unser freizeitlichen Gesellschaft

denken was man will .

Solange,

wie man sich daran hält

so zu denken

wie man denken soll !

 

 

Der wahre Heide

 

Lieber ein wahrer Heide

als

die Ware Gläubige

 

 

© Aphorismen

2002

von Hans Jürgen Sobota,

 


Zurück zu Erbauliches



nach oben