Grundlagenwissen TAEKWON-DO Schrift Nr. 15   von Hans Jürgen Sobota für

Taekwondo Sportgemeinschaft Schwerte e.V.

Zurück zu Lehrunterlagen

 

KUATSU (Japanische “Erste Hilfe“)

 

 

Nachdem ich lange Jahre einen Kuatsu-Kundigen gesucht habe,

damals war das Internet noch nicht so weit,

fand ich ihn durch den Zufall den es nicht gibt 1995 in Anton Greven

damals 8. Dan Judo  und 4. Dan Jiu Jitsu.

Er starb am 19.07.2005 im Dortmunder Hospiz im Alter von 80 Jahren.

Aber ich denke auch durch meine Lehrschrift und Seminare wird er weiterleben.

Diese Schrift ist eine Zusammenfassung der mir durch

Herrn Anton Greven vermittelten und meiner eigenen erweiterten Kenntnisse.  

 

KUATSU (gesprochen Katzu) bedeutet in japanischer Sprache:

Kua = Leben / Tsu = Technik

à Technik der Rückkehr des Lebens

àWiederbelebung

 

ü    Unbedingt die Warnhinweise bei den einzelnen Hilfstechniken beachten, in dieser Schrift ist nur die Hilfstechnik aber nicht immer, aus Platzgründen manchmal auch mangelndem Wissen, die wirklich „fach“gerechte Diagnose beschrieben.  Ich bin in dem Sinne medizinischer Laie.

 

ü    Man sollte  KUATSU Techniken nur unter fachkundiger Aufsicht erlernen. Meine zweitägigen zehnstündigen Kuatsu-Seminare dienen dem ausführlichen Kennenlernen der faszinierenden Möglichkeiten des Kuatsu mit großem Nutzeffekt für das tägliche Training. Es ist keine Instruktorenausbildung wie sie zum Beispiel der Schweizer Judoverband anbietet. Aus eigener Erfahrung: Vorsicht bei Technikkombinationen aus Kuatsu-Büchern.

 

ü    Voraussetzung zur Anwendung der KUATSU-Techniken ist diese unter fachkundiger Aufsicht regelmäßig zu üben, zu wiederholen. Das Gedächtnisproblem stellt sich wie folgt: In all den Jahren habe ich nur öfter die Techniken bei Blutergüssen, mehrfach bei Arm- oder Schlüsselbeinbrüchen und einmal bei eingedrücktem Kehlkopf benutzen müssen. Kopfschmerzen, Schluckauf, Seitenstechen  und Übelkeit zähle ich nicht mit J

 

ü    Die folgende Ausarbeitung über 40  Kuatsu ~ und manchmal überschneidend ~ Shiatsu ~ Akupunktur ~ …… ~ Techniken ist deshalb nicht als "Erste Hilfe Anleitung" sondern nur als meine persönliche Erinnerungshilfe für die weniger gebrauchten Techniken anzusehen.

 

 

Diese Ausarbeitung  „Grundlagenwissen Taekwondo Nr. 15  Kuatsu„

darf nur von mir weitergegeben werden.

 

Bisher weitergegeben an:

Anton Greven, W.N. Mehr, Fatima Maria Weber, Jörg Weisflog, Andreas Dietrich, Harry Bucklar, Svenja Imken, Lisa Westphal, Oliver J. Blöse, Hendrik Rubbeling, Arne Kowalewski, Hartmut Möller.

 

Jede Veröffentlichung ist hiermit ausdrücklich untersagt.

© Hans Jürgen Sobota

 

Weiter unten finden Sie einen Link

zu drei ungefährlichen Techniken aus dem Übergangsbereich zu Shiatsu.

 

 

 

 

 

 

Kapitel

Seite

 

Themenkreise

 

 

3

 

Inhaltsverzeichnis

 

1

4

 

Bewußtlosigkeit

 

 

4

 

Bewußtlosigkeit mit Atmungsstillstand ~ Herzschlag vorhanden

 

4-5

 

nach Blut oder Luftwürger

 

 

21

 

nach Fall auf den Rücken

 

 

6

 

Bewußtlosigkeit mit Atmungsstillstand und Herzstillstand

 

 

7

 

Bewußlosigkeit ~ Atmung und Herzschlag vorhanden

 

 

7

 

nach Kopftreffer oder Sturz auf den Kopf

 

 

8

 

nach Schlag in den Solar Plexus

 

 

8

 

nach Schlag in den Unterbauch

 

 

9

 

nach  Schlag an die Geschlechtsteile

 

2

10

 

Hodenschlag oder Hodentritt

 

3

11

 

Kopfschmerzen

Link

4

13

 

Bluterguß   Sofortbehandlung 

 

5

13

 

Nasenbluten

 

6

15

 

Verrenkungen

 

 

15

 

Kiefer

 

 

15

 

Schlüsselbein (Bruch, Verstauchung)

 

 

16

 

Schulter

 

 

18

 

Ellenbogen

 

 

19

 

Finger

 

 

19

 

Rücken (leicht ausgerenkt)

 

 

19

 

Knie

 

 

20

 

Zeh

 

 

20

 

Verstauchung Handgelenk

 

 

21

 

Verstauchung Fußgelenk

 

7

21

 

Krämpfe

 

 

21

 

Schluckauf

 

 

22

 

Seitenstechen

 

 

22-23

 

Übelkeit

 

 

23

 

Oberschenkelkrämpfe

 

 

23

 

Wadenkrampf

 

8

24

 

Atemnot

 

 

24

 

durch eingedrückten Kehlkopf

 

 

24

 

durch Fall auf den Rücken

 

 

24

 

Überprüfung: Was aber tun bei Fall auf den Rücken und Atemstillstand.

9

25

 

Diagnosehilfen ~ Gelenkaufbau ~ Literaturhinweise

10

27

 

Ziel des seminars und Taekwondo-Methode nach Gabi

 

 

 

 

Hans Jürgen Sobota   07.96  Stand 04.2008   27 Seiten, Seite 1 Schrift Nr. 15

Taekwondo Sportgemeinschaft Schwerte e.V.

 

Zurück zu Lehrunterlagen