Grundlagenwissen TAEKWON-DO Schrift Nr. 6

Lehrrichtlinie Traditionelles Taekwondo und Prüfungsordnung

 von Hans Jürgen Sobota für

Taekwondo Sportgemeinschaft Schwerte e.V.

Zurück zu Lehrunterlagen oder zu Übersicht

 

ANSPRUCH  AUF  PRÜFUNG:

Anspruch auf Prüfung hat man nicht automatisch aufgrund der Beitragszahlungen. Durch die Beitragszahlung besteht nur ein Anspruch auf Trainingsmöglichkeit! Anspruch auf Prüfung hat nur, wer auch die folgenden Voraussetzungen zur Höherstufung (-graduierung) erfüllt !  Entscheidungsgewalt hat hierüber ausschließlich der verantwortliche Taekwondolehrer (Trainer)

 

LEHRGANG:   Für alle Kup-Prüfungen ab 8. Kup müssen die angebotenen Pflichtlehrgänge während der Vorbereitungszeit besucht werden, ansonsten verlängert sich die Vorbereitungszeit

 

TRAINING:  

Das Training muß während der Vorbereitungszeit kontinuierlich besucht worden sein. Dies bedeutet, daß die Trainingseinheiten zusammenhängend erreicht werden müssen! Laut Prüfungsprogramm wird gefordert, daß der Prüfling mindestens zweimal die Woche eine Trainingseinheit trainiert!       

Weniger als 4 Trainingseinheiten pro Monat dürfen nicht gezählt werden. (Zum Beispiel beim  Training über  mehrere Jahre für eine Prüfung)

 

VERHALTEN:

Das Verhalten im Dojang (nicht nur während des Trainings) und das in der Öffentlichkeit, dürfen keinen Anlaß zur Beanstandung geben. Weiterhin wird das Verhalten gegenüber den Mitschülern und gegenüber dem Lehrer (Trainer) beachtet.

 

 

PSYCHISCHE VORAUSSETZUNGEN:

Einstellung, Leistungswille, Selbstdisziplin und Disziplin in der Gruppe müssen vorhanden sein

 

 

PHYSISCHE   VORAUSSETZUNGEN:

Der Prüfling muß zum Zeitpunkt der Prüfung gesund und körperlich fit sein.

 

ÄUSSERES  ERSCHEINUNGSBILD:

Die äußere Erscheinung eines Taekwondoin spiegelt seine Einstellung Willensbereitschaft und Hingabe zur Kampfkunst wieder. Deswegen muß ein einwandfreies äußeres Erscheinungsbild geboten werden! Das heißt unter anderem sauberer und einwandfreier Dobok!  Gepflegte Haartracht

 

ANMELDUNG:

Jeder Prüfling muß sich rechtzeitig formlos bei seinem TKD-Lehrer anmelden (Zettel mit Datum, Vorname, Name, Prüfungsdatum reicht). Dieser hat zu überprüfen, ob der Prüfling charakterlich, körperlich (Kondition) und vom Wissensstand, dazu in der Lage ist eine Prüfung abzulegen. Eine weitere Voraussetzung ist die Abgabe der Ferienmeldungen (Urlaubsabmeldungen des laufenden Jahres).

 

DAN-PRÜFLINGE:

Bei DAN-Prüflingen muß schon auf dem Weg zur Meisterprüfung im Taekwondo ersichtlich sein, daß sie Taekwon-Do voll und ganz unterstützen und oben genannte Richtlinien und die Tugenden des Taekwon-Do anwenden!

 

 

   Grundlagenwissen TKD Schrift Nr. 6 : Lehrrichtlinie Traditionelles Taekwondo und Prüfungsordnung erstellt 4.1992 Stand 11.2004  4 Seiten   H.J.Sobota

Vorwort : Diese Lehrrichtlinie soll die sehr junge Kampfkunst Taekwondo, in dem kleinen von mir beeinflußbaren Bereich, als Kampfkunst  für jede Altersgruppe offenhalten. Das heißt  in dieser Lehrrichtlinie sind die Mindestfertigkeiten, die ich in einem zeitlich abgegrenzten Rahmen vermitteln kann, aufgeführt.

Mit dieser Lehrrichtlinie möchte ich mir und meinen Schülern Innen einen Weg öffnen die Disziplinenvielfalt und Technikvielfalt des TKD zu erhalten und wo bereits verloren diese zurückzugewinnen.

Mein Konzept der Taekwondoausbildung ist so angelegt das meine Schüler Innen, mit den mir möglichen Fingerzeigen und Ausarbeitungen, das Rüstzeug bekommen die Kampfkunst Taekwondo und andere Kampfkünste selbstständig zu studieren.

Dabei ist mir jeder Mensch von Anfang an gleich wichtig, denn jeder von Ihnen könnte irgendwann seine Kenntnisse weitergeben wollen und sei es nur, um selbst dabei zu lernen.

Als Information für andere TKD-Lehrer werden die in den Graduierungen bzw.  Stufen von mir vermittelten Kenntnisse auf die Prüfungsurkunden aufgedruckt.

Wie man sein Leben durch und mit Taekwondo besser meistert wird sich für den einzelnen Menschen von selbst ergeben. Ein Gürtelsystem ist dabei durchaus hilfreich und wichtig, doch ist der Mensch der im Gürtel steckt wichtiger, als der Gürtel .  Wir haben alle Zeit der Welt.

 

Erläuterungen :

Zur Stufe/Graduierung sind technisches Können, sportliche Leistung und theoretisches Wissen nachzuweisen.

Darüber hinaus ist das allgemeine persönliche Verhalten des Prüfungsteilnehmers in seinem Verein und in der Öffentlichkeit maßgebend.

Berücksichtigt werden das Geschlecht, das Alter und die physische Konstitution.

Das Prüfungsprogramm bereits verliehener Stufen / Graduierungen kann nach Wahl des Prüfers /der Prüfungskommission überprüft werden.

Bruchtest : Brettdicken entsprechend der Faustformel in Grundlagenwissen Schrift Nr. 10  „GW10 Kyok-Pa (Bruchtest)“.

 

Bei Prüfungen darf die Form oder der Bruchtest, nach vorzeitigem Abbruch oder nicht gelingen, einmal wiederholt werden.

 

Die angegebenen Trainingszeiten beziehen sich auf zweimaliges wöchentliches Training von jeweils 1,5 Stunden.

Die Vorbereitungszeiten sind minimale Reifezeiten, die Trainingszeiten müssen innerhalb der Vorbereitungszeit vor der angestrebten Gürtelprüfung absolviert werden.

An den festen Handpratzen werden traditionelle Techniken gezeigt

 

Stufen / Grade Farbe

 

1.

Mindest-Alter

Mindest-Vorbereitungszeit 

Mindest-Trainingszeit

 

2.

Grundtechniken

(kibon-donjak)

 

3.

Form

(Hyong)

 

4.

3-Schrittsparring

(sambo-taeryon)

 

5.

 

2-Schrittsparring

(ibo-taeryon)

gegen Angriffe

mit  rechts wie  links

 

6.

1-Schrittsparring

(Ilbo-taeryon)

gegen Angriffe mit  rechts wie  links

 

7.

Selbstverteidigung

(hosinsul)

 

8.

Bruchtest

(kyok-pa)

 

9.

Kampf

(chaju-taeryon)

 

 

10.

Theorie

(Ilon)

 

 

Lehrstoff

für den 10.Kup

weiß

zum

 

9.Kup

weiß/gelb

 

9K1

Alter                       8 Jahre

Vorbereitungszeit  6 Mon.

Trainingszeit          45 Stunden

Trainingseinheiten 30

 

(für Kinder 5 bis 7 Jahre Spezialkurs :

"Spielerisches TKD")

 

9K2 Grundtechniken

-2 Vierseitengrundschulen der 1. Form

-Rückwärtstellung (hugul-sogi)

-Vorwärtstellung (chongul-sogi)

-Geschlossene Stellung (moa-sogi)

-Parallelstellung (narani-sogi)

-Seitwärtsstellung (kima-sogi)

-Vorwärtsfußstoß (ap-chagi)

-Rückwärtsfußtritt (dyt-chagi)

-Fußabwärtsschlag (naeryo-chagi)

-Handtechniken der 1. Form

 

 

 

9K4  

3-Schrittsparring

gegen Angriff mit

-Faust zur Mitte

 (chongkwon chungdan chirugi)

-Faust zum Kopf

chongkwon      sangdan chirugi)

 

 

 

 

9K6 

1-Schrittsparring

gegen Angriff mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

 

 

9K7 Selbstverteidigung

- Fallschule

(Vor-Seit-Rückwärts) 

 

 

 

 

 

9K10 Theorie

-Aufstellen (chunbi)

-Achtung (charyot)

-Verbeugen (kyongle)

-Anzug (dobok)

-Gürtel (ty)

-Trainingshalle (dojang)

-Hygiene

--Tae (erklären)

-Kwon (erklären)

-Do (5 Regeln)

 

 

Lehrstoff für den 9.Kup

weiß/gelb

 

zum

 

8.Kup

gelb

 

8K1

Alter                       9 Jahre

Vorbereitungszeit  6 Mon.

Trainingszeit          45 Stunden

Trainingseinheiten 30

 

 

8K2 Grundtechniken

- 4 Vierseitengrundschulen: 2 erste Form

 +

2 Traditionell mit hinten umsetzen

 

-Spannfußschlag (paltum-chagi)

-Seitwärtsfußstoß (yop-chagi)

-Vorführung mit Partner,

 aus der 1. Hyong Bewegung 1+2 und 9+10

 

8K3 Form

1. Chon- Ji - Hyong

 

 

8K4  

3-Schrittsparring gegen Angriff mit

-Faust zur Mitte

 (chongkwon chungdan chirugi)

-Faust zum Kopf

(chongkwon      sangdan chirugi)

-Vorwärtsfußstoß (ap chagi)

 

 

 

8K6

1-Schrittsparring

gegen Angriff mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

-Vorwärtsfußstoß

 

8K7 Selbstverteidigung

- Fallschule (Vor-Seit-Rückwärts-Rolle)

 

 

 

8K9 Kampf

-Techniken in Reihe auf  Handpratzen

 

8K10 Theorie

-Technische Prinzipien

(Reaktionskraft, Konzentration, Gleichgewicht, Atemkontrolle, Schnelligkeit)

-Disziplinen des TKD

(Form, Schrittsparring + Kampf, Selbstverteidigung, Bruchtest, Theorie)

-Fachausdrücke

 

 

Lehrstoff für den

8.Kup

gelb

 

zum

 

7.Kup

gelb/grün

 

7K1

Alter                        9 Jahre

Vorbereitungszeit  6 Mon.

Trainingszeit          45 Stunden

Trainingseinheiten 30

 

 

7K2 Grundtechniken

-4 Vierseitengrundschulen der 2. Form

-Gedrehter Seitwärtsfußstoß (tora-yop-chagi)

-Halbkreisfußstoß zu Mitte (dolyo-chagi)

-Handtechniken der 2. Form

-Vorführung mit Partner,

 aus der 2. Hyong Bewegung 9+10 und 13+14

7K3 Form

2.Tan-Gun-Hyong

Überprüfung

Nr. 1

 

7K4 

 3-Schrittsparring

gegen Angriff mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

-Vorwärtsfußstoß

-Fußabwärtsschlag (naeryo-chagi)

 

 

 

 

7K6 

1-Schrittsparring

gegen Angriff mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

-Vorwärtsfußstoß

-Fußabwärtsschlag

 

7K7 Selbstverteidigung

- Fallschule

(Vor-Seit-Rückwärts-Rolle,alle mit Abwehrhaltung und kampfmäßigem Aufstehen)

 

 

 

7K9 Kampf

-Kombinationen in Reihe auf Handpratzen

 

7K10 Theorie

-Notwehr

-Überschreiten der Notwehr

-nicht erlaubte Notwehr

-Putativ Notwehr

-Fachausdrücke

 

 

Lehrstoff für den

7.Kup

gelb/grün

 

zum

 

6.Kup

grün

6K1

Alter                      10 Jahre

Vorbereitungszeit  6 Mon.

Trainingszeit          45 Stunden

Trainingseinheiten 30

 

 

6K2 Grundtechniken

-4 Vierseitengrundschulen der 3. Form

-Fege/Hakentritt alle Höhen  (goro-chagi) -Handtechniken der 3. Form

-Vorführung mit Partner, aus

der  3. Hyong Bewegung 1+2 und   5+6+7+8

und 13+14+15+16

 

 

6K3 Form

3.To-San-Hyong

Überprüfung

Nr. 1+2

 

6K4 

3-Schrittsparring

gegen Angriff mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

-Vorwärtsfußstoß

-Fußabwärtsschlag

-Seitwärtsfußstoß (yop-chagi)

 

 

 

6K6 

1-Schrittsparring

gegen Angriff mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

-Vorwärtsfußstoß

-Fußabwärtsschlag

-Seitwärtsfußstoß

 

6K7 Selbstverteidigung

- Fallschule

(Vor-Seit-Rückwärts-freie Rolle,alle mit Abwehrhaltung, kampfmäßigem Aufstehen und Gegenangriff)

 

 

 

6K9 Kampf

-Partnerübung (einer hält)

Kombinationen auf Handpratzen

 

6K10 Theorie

-Was ist eine Form

-Wozu dient eine Form

-Wofür steht eine Form

-Warum 24 Hyong

-Begründer des Taekwondo

-Fachausdrücke

 

 

Lehrstoff für den

6.Kup

grün

zum

 

5.Kup

grün/blau

5K1

Alter                     10 Jahre

Vorbereitungszeit  6 Mon.

Trainingszeit          45 Stunden

Trainingseinheiten 30

 

 

5K2 Grundtechniken

-4 Vierseitengrundschulen der 4. Form

-Fersendrehschlag (pandae-dolyo-chagi) -Vorbereitungsstellung (guburyo-sogi)

-Starre Rückwärtsstellung (gojung-sogi)

-Handtechniken der 4.Form

-Vorführung mit Partner, aus der

4. Hyong Bewegung 1+2+3 und 19 +20+21

5K3

4. Won-Hyo-Hyong

Überprüfung

Nr. 1+2+3

 

5K4  

3-Schrittsparring

gegen Angriff mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

-Vorwärtsfußstoß

-Fußabwärtsschlag

-Seitwärtsfußstoß

-gedrehter Seitwärtsfußstoß

 

 

 

5K6 

1-Schrittsparring

gegen Angriff mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

-Vorwärtsfußstoß

-Fußabwärtsschlag

-Seitwärtsfußstoß

-gedrehter Seitwärtsfußstoß

 

5K7 Selbstverteidigung

langsam und schnell

-1 Wurftechnik

-1 Hebeltechnik

-1 Fußfeger

-Wiederholung vorherige Stufe

 

 

 

5K9 Kampf

-Pratzenhalter geht mit zwei Pratzen rückwärts

(sinnvolle Tritte, Handtechniken und Kombinationen   auf die Pratzen) 

 

5K10 Theorie

-Schlägerei

-gefährliche Körperverletzung

-Helferschutz

-Fragen zur Atemtechnik

-Fachausdrücke

 

 

Lehrstoff für den

5.Kup

grün/blau

zum

 

4.Kup

blau

4K1 (Fortgeschrittene)

Alter                      11 Jahre

Vorbereitungszeit  6 Mon.

Trainingszeit      67,5 Stunden

Trainingseinheiten 45

 

4K2 Grundtechniken

-5 Vierseitengrundschulen der 5. Form

-einfache Trittkombinationen

-Kreuzstellung (kyocha-sogi)

-Handtechniken der 5.Form

-Vorführung mit Partner, aus der

5. Hyong Bewegung 1+2+3 und 15+16+17

und 25+26+27

 

4K3 Form

-5.Yul-Gok-Hyong

Überprüfung

Nr. 1+2+3+4

 

 

 

4K5  

2-Schrittsparring

-gegen Angriffs-

kombinationen mit Hand-Fuß

(Prinzipienüberprüfung

keine Prüfungs-Programme)

 

4K6 

1-Schrittsparring

gegen Angriff mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

-Vorwärtsfußstoß

-Fußabwärtsschlag

-Seitwärtsfußstoß

-gedrehter Seitwärtsfußstoß

-Halbkreisfußstoß

 

4K7 Selbstverteidigung

in engen Situationen gegen Angriffe von vorne und hinten

-Handlösegriffe

-Würgen

-Klammern

-Wiederholung vorherige Stufe

 

4K8 Bruchtest

-Halbkreisfußstoß

(dolyo-chagi)

und

-Vorwärtsfußstoß (ap-chagi)

 

4K9 Kampf

-Pratzenhalter geht mit zwei Pratzen vorwärts

(sinnvolle Tritte, Handtechniken und Kombinationen  auf die Pratzen) 

 

4K10 Theorie

-Wie hält man eine Pratze für die erlernten Tritte

-Warum hält man sie in der erlernten Art und Weise

-Was bedeutet Vor-,Gleich-,und Nachzeitig

 

-Fachausdrücke

 

 

Lehrstoff für den

4.Kup

blau

zum

 

3.Kup

blau/rot

3K1

Alter                      11 Jahre

Vorbereitungszeit  6 Mon.

Trainingszeit      67,5 Stunden

Trainingseinheiten 45

 

3K2 Grundtechniken

-5 Vierseitengrundschulen der 6. Form

-gesprungene Tritte

-Rückbeinstellung (dyptal-sogi)

-Tiefe Vorwärtsstellung (natscha-sogi)

-Handtechniken der 6.Form

-Vorführung mit Partner, aus der

  6. Hyong Bewegung 1+2+3 und 14+15+16

 und  31

 

 

 

3K3 Form

-6.Chun-Gun-Hyong

Überprüfung

Nr. 1+2+3+4+5

 

 

 

3K5 

 2-Schrittsparring

-gegen Angriffs-kombinationen mit Fuß-Hand

(Prinzipienüberprüfung

keine Prüfungs-Programme)

 

2K6 

1-Schrittsparring

gegen 8 Angriffe mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

-Vorwärtsfußstoß

-Fußabwärtsschlag

-Seitwärtsfußstoß

-gedrehter Seitwärtsfußstoß

-Halbkreisfußstoß

-1 x beliebig

Freies Programm

(schriftlich vorzulegen)

 

 

3K7 Selbstverteidigung

in engen Situationen liegend und sitzend (wenn möglich mit Lehne)

-mit Taekwondotechniken

-Wiederholung vorherige Stufe

 

3K8 Bruchtest

-Seitwärtsfußstoß (yop-chagi)

und

-Handkante zur Seite (sudo yop taerigi)

 

 

3K9 Kampf

-Pratzenkampf, beide Partner mit Pratzen alle TKD-Techniken die mit Pratze möglich sind in

-1:1

-1:1:1

 

3K10 Theorie

-Wozu dienen Dehnübungen ?

-Wie werden Muskeln und Sehnen durch die Dehnübungen beeinflußt ?

-Nenne schädliche Dehnübungen

 

-Nenne gesundheitlich problematische TKD-Techniken und Trainingsbedingungen ?

 

-Fachausdrücke

 

 

Lehrstoff für den

3.Kup

blau/rot

zum

 

2.Kup

rot

2K1

Alter                     12 Jahre

Vorbereitungszeit  6 Mon.

Trainingszeit      67,5 Stunden

Trainingseinheiten 45

 

2K2 Grundtechniken

-5 Vierseitengrundschulen der 7. Form

-normale und gesprungene Trittkombinationen

-Spezialtritte

-Handtechniken der 7. Form

-Vorführung mit Partner, aus der 

 7. Hyong Bewegung 13  und 19+20+21 und 28+29+30

 

 

 

 

2K3 Form

-7.Toi-Ge-Hyong

Überprüfung

Nr. 1+2+3+4+5+6

 

 

 

 

 

 

2K6 

1-Schrittsparring

gegen 9 Angriffe mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

-Vorwärtsfußstoß

-Fußabwärtsschlag

-Seitwärtsfußstoß

-gedrehter Seitwärtsfußstoß

-Halbkreisfußstoß

-2 x beliebig

Freies Programm

(schriftlich vorzulegen)

 

2K7 Selbstverteidigung

gegen Angriffe mit

stockartigen Gegenständen

etwa 50 cm lang

(Stock, Flasche, usw.)

-Wiederholung vorherige Stufe

 

2K8 Bruchtest

-gedrehter Seitwärtsfußstoß (tora-yop-chagi)

und

-ungleichseitiger Fauststoß (chongkwon-pandae-chirugi)

 

 

2K9 Kampf

alle TKD-Techniken die ohne Kontakt möglich sind in

-1:1

-1:1:1

 

2K10 Theorie

Wissen zu

 

- Kuatsu

  (Asiatische Erste Hilfe)

 

- Erste Hilfe (Europäisch)

 

- Sicherheit im Sport

   Sportstätten

   Sportbetrieb

 

-Fachausdrücke

 

 

Lehrstoff für den

2.Kup

rot

zum

 

1.Kup

rot / schwarz

1K1

Alter                     12 Jahre

Vorbereitungszeit  6 Mon.

Trainingszeit      67,5 Stunden

Trainingseinheiten 45

 

1K2 Grundtechniken

-5 Vierseitengrundschulen der 8. Form

-normale und gesprungene Trittkombinationen

-kurze Rückwärtsstellung (sujik-sogi)

-Spezialtritte (selbst z.B. Yopcha-tulki)

-Handtechniken der 8.Form

-Vorführung mit Partner, aus der 

 8. Hyong Bewegung 1+2+3 und 4+5+6+7

 und 10+11+12

 

1K3 Form

-8.Hwa-Rang-Hyong

Überprüfung

Nr. 1+2+3+4+5+6+7

 

 

 

 

1K6 

1-Schrittsparring

gegen 10 Angriffe mit

-Faust zur Mitte

-Faust zum Kopf

-Vorwärtsfußstoß

-Fußabwärtsschlag

-Seitwärtsfußstoß

-gedrehter Seitwärtsfußstoß

-Halbkreisfußstoß

-3 x beliebig

Freies Programm

(schriftlich vorzulegen)

 

1K7 Selbstverteidigung

gegen  Angriffe mit Baseballschläger

-Wiederholung vorherige Stufe

 

1K8 Bruchtest

-Fersendrehtritt (tora-pandae-dolyo-chagi)

und

-nach oben abgesprungener Seitwärtsfußstoß (tymyo-yop-chagi)

 

1K9 Kampf

alle TKD-Techniken die ohne Kontakt möglich sind

-Halbfreier Kampf ohne Kontakt

(siehe auch unter Erläuterungen)

 

1K10 Theorie

Wissen zu

 

-Wettkampfsystemen

 

-Vorteile und Nachteile des   Wettkampfes in der              Kampfkunst

 

-Fachausdrücke

 

 

Lehrstoff für den

1.Kup

rot / schwarz

zum

 

1.Dan

schwarz

1D1 (Leistungsgrade)

Alter                    13 Jahre

Vorbereitungszeit  1 Jahr

Trainingszeit       135 Stunden

Trainingseinheiten 90

 

1D2 Grundtechniken

-5 Vierseitengrundschulen der 9. Form

-normale und gesprungene Trittkombinationen

-Spezialtechniken (selbst)

-Handtechniken der 9.Form

-Vorführung mit Partner, aus der 

 9. Hyong Bewegung  1+2+3 und 18+19+20

 und 27

 

1D3 Form

-9.Chung-Mu-Hyong

Überprüfung

Nr. 1+2+3+5+6+7+8

 

 

 

 

 

 

1D6 

1-Schrittsparring

Freies Programm

 

1D7 Selbstverteidigung

gegen  Angriffe mit Messer

-Grundangriffsart : von oben, von außen, von innen, gerader Stich

-Wiederholung vorherige Stufe

 

1D8 Bruchtest

-gesprungener Fersendrehtritt (tymyo-tora-pandae-dolyo-chagi)

und

-Fauststoß (chongkwon-          chirugi)

 

1D9 Kampf

alle TKD-Techniken die ohne Kontakt möglich sind

-freier Kampf ohne Kontakt

(siehe auch unter Erläuterungen)

 

1D10 Theorie

-Nenne wichtige kritischen Punkte am menschlichen Körper ?

-Welche Reaktionen sind bei einem gelungenen Angriff auf diese Punkte zu erwarten ?

-Wie kann ich dann helfen ?

-Wie erkenne ich Angriffsarten (Messer) ?

-Fachausdrücke

 

 

Lehrstoff für den

1.Dan

schwarz

 

zum

 

2.Dan

schwarz

 

2D1

Alter                     15 Jahre

Vorbereitungszeit  2 Jahre

Trainingszeit       270 Stunden

Trainingseinheiten 135

 

2D2 Grundtechniken

- 5 Vierseitengrundschulen der 10. oder 11. oder 12. Form selbst entwickeln

- gesprungene 360 Grad Tritte

- Handtechniken der 10. Form

- Handtechniken der 11. Form

- Handtechniken der 12. Form

- Vorführung mit Partner, aus der 

 11. Hyong Bewegung 10 und 13 und 17

12. Hyong Bewegung 20

 

2D3 Form

-10.Kwang-Gae-Hyong

-11.Po-Eun-Hyong

-12.Ge-Baek-Hyong

Überprüfung

Nr. 1+2+3+4+5+6+7+8+9

 

 

 

 

2D6

1-Schrittsparring

Freies Programm

Angriffe direkt aus Chunbi-Narani-Sogi

2D7 Selbstverteidigung

gegen unbewaffnete Gegner in Reihe (Distanzen : etwa doppelte Beinlänge bis zu Griffweite)

 

2D8 Bruchtest

dreifach mit einer Schocktechnik

dolyo-chagi, pandae-dolyo-chagi,chongkwon-chirugi

 

 

 

2D10 Theorie

-Übungsleiter A-Schein oder vergleichbare Fortbildung

 

schriftliche Ausarbeitung zu...

 

 

 

Ab hier ist die Prüfungsordnung noch im Wandel.

Lehrstoff für den

2.Dan

schwarz

 

zum

 

3.Dan

schwarz

 

3D1

Alter                      18 Jahre

Vorbereitungszeit  3 Jahre

Trainingszeit       405 Stunden

Trainingseinheiten 270

 

3D2 Grundtechniken

- Techniken der Prüfungsformen

 

3D3 Form

Hyong:

13 Eui-Am

14 Chong-Jang

15 Ko-Dang

 

Überprüfung:Nr. x+x+x Nach Wahl des Prüfers

 

 

 

 

3D6

1-Schrittsparring

Freies Programm

Angriffe direkt aus Chunbi-Narani-Sogi

3D7 Selbstverteidigung

gegen unbewaffnete Gegner im Kreis (Distanzen : etwa doppelte Beinlänge bis zu Griffweite)

 

3D8 Bruchtest

vierfach Kombination mit einer Schocktechnik

-freie Techniken

 

 

 

3D10 Theorie

schriftliche Ausarbeitung zu.....

 

 

 

Lehrstoff für den

3.Dan

schwarz

 

zum

 

4.Dan

schwarz

 

4D1 (Lehrergrade)

Alter                     22 Jahre

Vorbereitungszeit  4 Jahre

Trainingszeit       540 Stunden

Trainingseinheiten 360

 

 

 

4D3 Form

Hyong:

16  Sam-Il

17  Yo-Sin

18  Choi-Yong

 

Überprüfung:Nr. x+x+x Nach Wahl des Prüfers

 

 

 

 

4D6

1-Schrittsparring

Freies Programm

Angriffe direkt aus Chunbi-Narani-Sogi

4D7 Selbstverteidigung

(Demo)

gegen bewaffnete Gegner im Kreis

 

4D8 Bruchtest

Spezialbruchtest

mit freien Techniken

 

 

 

4D10 Theorie

-schriftliche Ausarbeitung zur Entwicklung der Kampfkünste......... (z.B. in Europa im 15. Jahrhundert)

 

 

Lehrstoff für den

4.Dan

schwarz

 

zum

 

5.Dan

schwarz

 

5D1

Alter                     27Jahre

Vorbereitungszeit  5 Jahre

Trainingszeit       675 Stunden

Trainingseinheiten 450

 

 

 

5D3 Form

Hyong:

19 Yon-Ge

20 Ul-Ji

21 Mun-Mo

 

Überprüfung:Nr. x+x+x Nach Wahl des Prüfers

 

 

 

 

5D6

1-Schrittsparring

Freies Programm

Angriffe direkt aus Chunbi-Narani-Sogi

5D7 Selbstverteidigung

(Demo)

persönliche Selbstverteidigung

 

5D8 Bruchtest

Spezialbruchtest

mit freien Techniken

 

 

 

5D10 Theorie

-schriftliche Ausarbeitung zu TKD mit eigenem  Thema

 

 

Lehrstoff für den

5.Dan

schwarz

 

zum

 

6.Dan

schwarz

 

2D1

Alter                      33 Jahre

Vorbereitungszeit   6 Jahre

Trainingszeit       810 Stunden

Trainingseinheiten 540

 

 

 

6D3 Form

Hyong:

22 So-San

23 Se-Jong

24 Tong-Il

 

Überprüfung:Nr. x+x+x Nach Wahl des Prüfers

 

 

 

 

6D6

1-Schrittsparring

Freies Programm

Angriffe direkt aus Chunbi-Narani-Sogi

 

 

 

 

 

 

 

 

6D10 Theorie

-schriftliche Ausarbeitung mit eigenem nicht unbedingt TKD spezifischen Thema

 

 

 

H.J.Sobota    4.1992 Stand  3.2004 4 Seiten  Schrift Nr. 6

Taekwondo Sportgemeinschaft Schwerte e.V.

nach oben

Zurück zu Lehrunterlagen